Mit Bitcoins als Student Geld verdienen

by Werkstudent on 9. Dezember 2013

Für viele Studenten ist ein Werkstudentenjob der ideale Weg neben dem Studium etwas Geld zu verdienen. Trotzdem steht das Studium bei den meisten im Vordergrund, welches manchmal zeitliche Flexibilität einfordert.

Da kann es schon schwer werden Geld verdienen und studieren unter einen Hut zu bringen.
Jedoch gibt es eine weitere Möglichkeit etwas nebenbei zu verdienen: der lokale Handel von Bitcoins.

Was sind Bitcoins?

Bitcoins sind eine digitale Währung, welche kostenfrei und zeitnah weltweit verschickt werden kann ohne einen Mittelsmann. Meiner Schwester in den USA Geld schicken? Mit Bitcoin in 60 Minuten erledigt.

Wie kannst du als Student für dich nutzen? Ganz einfach: Du kannst anderen die Zeit zu ihren eigenen Bitcoins verkürzen, denn normalerweise trennen einen folgende Schritte von seinen ersten Bitcoin:

Beispiel anhand des Marktplatzes Bitcoin.de

  1. Erstellung eines Handelskontos auf einem Marktplatz
  2. Verifizierung eines Bankkontos
  3. eigentlicher Bitcoinkauf
  4. Überweisung von Währung zum Bitcoinkauf

Durch diese notwendigen Schritte kann es von der Entscheidung zum Kauf von Bitcoins bis zu dem Moment, indem man über sie verfügen kann durchaus 4-5 Tage vergehen. Dies dauert manch einem zu lange und hier kommst du ins Spiel:

Die Seite Localbitcoins ermöglicht es Nutzern eigene Anzeigen zum Kauf von Bitcoin zu erstellen. Der Preis wird selber bestimmt. Wenn also in deiner Stadt die Verbreitung noch gering ist, kann dies eine gute Möglichkeit für dich sein etwas nebenbei durch Bitcoin zu verdienen.

Was du dazu benötigst:

  • Bitcoin.de-Account
  • Localbitcoins-Account
  • ein paar mBTC (milliBitcoin)

Eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung wie du Bitcoins verdienen kannst neben dem Studium findest du bei cybergeld.info

 

Comments on this entry are closed.

Previous post: